KW 43: Start-up bringt smarten Spiegel heraus, Tool lässt Kunden von schwankenden Börsenstrompreisen profitieren, Neue Mi Watch-Version mit SPO2-Sensor

NACHRICHTEN

Chinesisches Start-up bringt smarten Spiegel heraus: Das chinesische Start-up MyShape reagiert auf den anhaltenden Fitnesstrend und die neuen Begebenheiten durch die Corona-Pandemie und bringt einen smarten Fitnessspiegel heraus. Der Spiegel funktioniert mit KI-Technologie und hält für den User nicht nur Übungsanleitungen, sondern auch Feedback zur Übungsdurchführung bereit. Dies funktioniert über virtuelle Coaches und 3D Kameras, die im Glas integriert sind. Ungefähr 1.500 Übungen sollen dem Sporttreibenden so zur Verfügung stehen. Das Modell orientiert sich am amerikanischen Vorbild “Mirror in the U.S.”, die bislang nach eigenen Angaben mehr als 100.000 Produkte zum jeweiligen Preis von 1.495 US-Dollar verkauft haben. Die chinesische Variante wird bislang nur lokal angeboten, soll aber kurzfristig in 80 Ländern angeboten werden.
asia.nikkei.com

Tool lässt Kunden von schwankenden Börsenstrompreisen profitieren: Das norwegische Digitalunternehmen Tibber bietet Privatkunden Strom in Echtzeit an. Möglich mache dies der “Smart Meter”, ein intelligent kommunizierender Zähler, der den Börsenstrompreis in Echtzeit übermitteln soll. Hintergrund ist die starke Schwankung von Strompreisen an der Börse, von der der Endverbraucher in der Regel nichts mitbekommt. Wird viel Strom verbraucht, stiegen die Börsenstrompreise in der Regel. Wird mehr Energie produziert als verbraucht, sinkt der Preis. Der handflächengroße Smartester informiert über die Preisschwankungen in Echtzeit. Der Kunde kann somit gezielt stromintensive Tätigkeiten in Tageszeiten absolvieren, an denen der Strompreis niedrig ist. Tibber ist erst seit Mai im deutschen Markt aktiv. Das Start-up bietet seinen Smart Meter seit zwei Wochen im Verkauf an.
handelsblatt.com

Neue Mi Watch-Version mit SPO2-Sensor: Der chinesische Elektronik-Hersteller Xiaomi hat eine neue Version der smarten Uhr Mi Watch angekündigt. Wie ein vorab verbreitetes Teaserbild erkennen lässt, ist die Uhr mit einem Sensor zur Messung des Sauerstoffgehalts im Blut ausgestattet. Ein solcher Sensor ist bei Smartwatches mittlerweile Standard, ausgerechnet das aktuelle Mi Watch-Modell von Xiaomi lies die Funktion aber vermissen. Mit der nun scheinbar integrierten Funktion will das Unternehmen, dass als eines der größten Smartphone-Hersteller der Welt gilt, wieder zur Konkurrenz aufschließen.
areamobile.de

Geheimdienste dürfen bei Messenger mitlesen: Bislang war zumindest bei ausgewählten Messengerdiensten die verschlüsselte, ergo geheime, Kommunikation möglich. Nun will die Bundesregierung den deutschen Geheimdiensten Verfassungsschutz, Bundesnachrichtendienst und Militärischer Abschirmdienst (MAD) die Befugnis erteilen, bei privaten Nachrichten mitzulesen. Begründet wird der Vorstoß zur Quellen-Telekommunikationsüberwachung (TKÜ) mit notwendigen Schutzmaßnahmen gegenüber Terroristen und Verfassungsfeinden. Das Vorhaben kommt auf Drängen der Unionsparteien CDU/CSU zustande. Kritik hagelt es von der Opposition. “Dass nun auch die Nachrichtendienste den Staatstrojaner einsetzen dürfen sollen, gleicht einem Ausverkauf der Bürgerrechte”, so FDP-Vizefraktionschef Stephan Thomae.
n-tv.de

– Anzeige –
mein-studio.tv – Wir sind Ihr Ansprechpartner für hochwertig produzierte Videoformate und professionelles TV-Setup. Je nach Anlass – Veranstaltungen, Diskussionen, Livestreams – stellen wir Ihnen das erforderliche Equipment zur Verfügung und unterstützen Sie bei der Produktion. Wir bieten permanente und temporäre Lösungen an – sowohl für große Veranstaltungsräume als auch für kleine Speaker-Kabinen. Sprechen Sie uns an!

Smart Home: Kooperation von Warema und Home fenster-tueren-technik.de
IoT: Haier stellt Smart-Home-Ecosystem auf Kanton-Messe aus finanzen.net
Google: Neue Funktionen für Smart Displays vorgestellt smarthomeassistent.de
Smart-TV: Sony bringt Apple TV-App auf eigene Geräte techfieber.de
Großbritannien: Hafenstadt Sunderland als Smart-City des Jahres ausgezeichnet bdaily.co.uk

ZAHL DER WOCHE

Der Smart-Home-Markt im Wirtschaftsraum Europa-Arabien-Afrika ist im 2. Quartal 2020 um 7,2 Prozent zurückgegangen, ermittelten Untersuchungen der International Data Corporation (IDC).
fenster-tueren-technik.de

HINTERGRUND

Smart-Home-Schutz vor Einbrechern? Werden die Tage wieder dunkler, steigen die Gefahren durch Einbrecher. Smart-Home-Lösungen versprechen wirksamen Schutz. Allerdings besitzen auch die neuesten Technik-Modelle Schwachstellen. Darauf weist die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes hin.
weser-kurier.de

Alternative zur Corona-Warn-App: Die smarte Kontaktnachverfolgung von Corona-Infizierten läuft hierzulande über die von der Bundesregierung in Auftrag gegebene Corona-Warn-App. Einer der größten Kritikpunkte an ihr blieb jedoch lange ohne zufriedenstellend Lösung: Was ist mit Menschen, die kein oder ein zu altes Smartphone besitzen oder das vorhandene nicht sicher bedienen können? Mutmaßlich betrifft dies vor allem die ohnehin besonders gefährdete Gruppe der älteren Bevölkerung. Um dagegen Abhilfe zu schaffen, hat die Firma Addis aus Kiel nun ein Corona-Warnband entwickelt. Es soll als “smarte, inklusive Ergänzung” zur Warn-App fungieren, teilten die Hersteller mit. Das Armband soll technisch wie die App funktionieren, könne aber ohne Vorbedingungen und technische Umwege von jedermann getragen werden. Das Gerät verfügt über Tagesschlüssel, die entweder über spezielle Lesegeräte oder den Internetzugang eines Smartphones abgelesen und zum Corona-Warn-App-Server hochgeladen werden können. Ob die Technik tatsächlich intuitiver zu benutzen ist als die App, muss sich noch herausstellen.
industry-of-things.de

– Anzeige –
IoT – Ticker – Real life trifft auf die digitale Welt. Internet of Things als Schnittstelle, das sowohl die Industrie als auch den Alltag revolutioniert. Erhalten Sie wöchentlich ein Update aus der Welt “Internet der Dinge”. iot-ticker.net

ZITAT

“Als ein Mann mit vielen Talenten und einem Auge für Details und Design ist Hamilton der Inbegriff von Können, Stil und Präzision.”
Vorstellung des südkoreanischen Elektronik-Konzerns von Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton, der neuer Markenbotschafter der hauseigenen Smart Home-Solutions Marke LG Signature wird.
invidis.de

NOT SO SMART…

Verstecktes Feature in neuem Google-Display: Birgt der Nest Hub Max, der neue Smart Display aus dem Hause Google, ein Geheimnis in sich? Darüber berichtet der “googlewatchblog” und beruft sich auf einen Nutzer. Demzufolge tauchte beim User nach einem Software-Update ein Dogfood-Menü in den Einstellungen auf, das eigentlich nur für die interne Version des Nest Hub Max vorgesehen war. Nun war sein Smart Display in der Lage, ohne die magischen Worte “hey Google” in den Aufnahmemodus zu gehen. Es reichte völlig aus, wenn der Nutzer im selben Raum wie das Display war. Noch ist unklar, wie das Gerät dazu in der Lage war. Zu welch ungewünschten Situationen dies führen kann, ist dagegen nicht schwer auszumalen.
googlewatchblog.de

Newsletter anmelden

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter an. Sie erhalten jede Woche den kompakten Digest mit dem wichtigsten Themen zu Smart-City, Smart-Home, Smart-Living:

Smartlife-Ticker

Weitere Digibriefings

Unsere Politbriefings