KW 22: Smart Buildings halten Einzug in die Privat- und die Geschäftswelt, Apple erwähnt bislang unbekanntes HomeOS, Microsoft kauft ReFirm Labs

NACHRICHTEN

Smart Buildings halten Einzug in die Privat- und die Geschäftswelt: Wie andere Branchen auch steht die Immobilienwirtschaft durch die Digitale Transformation vor großen Umwälzungen und Herausforderungen. Dem Konzept des Building Information Modeling (BIM) kommt dabei beim vernetzten und kooperativen Arbeiten eine zentrale Rolle zu. Im Positionspapier des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA) wird deshalb gefordert, dass Technologien wie BIM-Modelle zum Standart bei Neubauten werden.
smarthouse-pro.de

Ikea stellt Luftqualitätssensor offiziell vor: Der Sensor Vindriktning wurde von Ikea nun offiziell vorgestellt und soll für 9,99 Euro erhältlich sein. Er zeigt die Luftqualität in drei verschiedenen Stufen über eine LED-Anzeige. Dabei ist er in der Lage, Partikel in der Luft bis PM2,5 zu erkennen. Die Stromversorgung wird über einen USB-C-Anschluss ermöglicht.
smarthomeassistent.de

Apple erwähnt bislang unbekanntes HomeOS: Kurz vor der Entwicklermesse WWDC spricht Apple in einer Stellenanzeige von HomeOS und damit möglicherweise von einem neuen Betriebssystem. Nachdem ein Screenshot der Stellenanzeige auf Twitter gepostet wurde, änderte das Unternehmen den Namen zu HomePod. Dessen Betriebssystem ist wie das der Apple TVs eine Abwandlung von iOS. Denkbar ist, dass Apple Investitionen rund um ein vernetztes Zuhause tätigen will.
golem.de

Microsoft kauft ReFirm Labs: Das Unternehmen plant, damit seine Sicherheitskapazitäten zum Schutz des Internet of Things und intelligenter Edge-Geräte zu erhöhen. Da Angriffe auf sensible Informationen wie Anmeldedaten und Verschlüsselungen, die im Speicher abgelegt werden, auf dem Vormarsch sind, hat Microsoft in den vergangenen Jahren viel in die Sicherung seiner Betriebssysteme investiert.
venturebeat.com

– Advertisement –
African Edition – The weekly newsletter that provides you with hand-picked news about current discussions and news from Africa: from socio-political developments to African-European relations. The continent at a glance. african-edition.com

SmartDrop & SoloCam: eufy stellt neue Produkte vor smarthomeassistent.de
Signify: Philips-Hue-App bekommt neuen Look und neue Funktionen golem.de
Start-up: Tink bietet Smart-Home-Geräte zusammen mit Einbauhilfe und den passenden Dienstleistungen an faz.net
LG: Letztes Smartphone rollt vom Band pcwelt.de
Internet of Things: Mit LoRaWAN kann die Funknetzabdeckung des Gateways selbst ermittelt werden heise.de

ZAHL DER WOCHE

Laut einer Bitkom-Studie zufolge haben 52 Prozent der Deutschen das Wort „Blockchain“ noch nie gehört
welt.de

HINTERGRUND

Xiaomi Zauberwürfel zum Spielen und fürs Smarthome: Unter der Bezeichnung Xiaomi Mija Magic Cube XMMF01JQD hat das Unternehmen einen Zauberwürfel geschaffen, der mit Hilfe einer Smartphone-App leichter wieder in seinen Ausgangszustand gebracht werden kann. Zudem lassen sich weltweite Wettbewerbe veranstalten. Über Bluetooth BLE kommuniziert der Würfel mit den Telefonen. Jedoch funktioniert die Anbindung an die Cloud des Herstellers, und damit auch an die App, im Moment nur über den chinesischen Xiaomi-Server. Die App kann jedoch auf die deutsche Sprache eingestellt werden. Aber auch eine Einbindung ins Smarthome soll möglich sein. Hierfür können die vielseitigen Drehmöglichkeiten und Positionen des Würfels als Eingabesignale verwendet werden.
heise.de

Smart Living Services digitalisieren Gesundheitsangebote: Das Gemeinschaftsprojekt „Assistenzsystem Smart Living“ (ASL) soll eine Kooperation der DRK-Services mit smarten Technologien ermöglichen. Kern der Kooperation ist es, den Alltag durch Smart-Living-Technologien zu erleichtern und zugleich hilfsbedürftigen Menschen mehr Sicherheit und Selbstständigkeit zu ermöglichen. Das iHaus stellt als Technologiepartner die technischen Voraussetzungen für die Weiterentwicklung des Hausnotrufs bereit. Der Alltagshelfer „Mein Henry“ ist das erste Ergebnis der Kooperation. Dieser wird per Sprachbefehl benachrichtigt. Der Hausnotruf 2.0 mit unterstützender Sensorik soll den nächsten Baustein des Assistenzsystems darstellen.
smarthouse-pro.de

– Advertisement –
AI – Ticker – Weekly news from research and science, with interesting information about artificial intelligence, machine learning, Big Data and learning systems. ai-ticker.net

ZITAT

„Die Produkte, die das Leben auch in Zukunft einfacher machen, wollen wir hier gemeinsam mit Unternehmen weiterentwickeln.“
Christian Gräff, Geschäftsführer des Smart Living and Health Center (SLHC). Dieses beherbergt eine Musterwohnung im Obergeschoss, in der Unfallopfer sowie pflegebedürftige Senioren die neusten und besten Hilfsprodukte der Industrie begutachten und ausprobieren können, um somit ihren Alltag mit neuester Technik zu erleichtern.
tagesspiegel.de

NOT SO SMART…

Google beendet kostenloses Speichern von Bildern mit „hoher Qualität“: Ab dem 1. Juni endet die kostenlose Cloud-Sicherung von Fotos der Qualitätsstufen „Hohe Qualität“ und „Express“. Dies kündigte das Unternehmen bereits im vergangenen November an. Aufnahmen, die bisher von den Nutzern gesichert wurden, werden jedoch nicht angerechnet und müssen damit nicht gelöscht werden. Der kostenlose Gratis-Speicher von Google beträgt 15 GB und umfasst neben Fotos auch E-Mails und weitere digitale Dokumente. Mehr Speicherplatz kann jedoch kostenpflichtig hinzugekauft werden.
n-tv.de

Newsletter anmelden

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter an. Sie erhalten jede Woche den kompakten Digest mit dem wichtigsten Themen zu Smart-City, Smart-Home, Smart-Living:

Smartlife-Ticker

Weitere Digibriefings

Unsere Politbriefings